Neue Architektur am historischen Standort 

 

 

Bürogebäude "Alter Bahnhof" Winterfeld zwischen Salzwedel und Gardelegen

 

Architekturbüro am "Alten Bahnhof"

Vor etwa sechs Jahren erwarb Geschäftsführer Sven Rühlmann den ehemaligen Kleinbahnhof in Winterfeld, direkt an der B 71 zwischen den Hansestädten Gardelegen und Salzwedel. Die alten Räumlichkeiten des Architektur- und Ingenieurbüros waren zu eng geworden und so begannen 2012 die Umbauarbeiten zum Geschäftssitz der ALTAMRK Architekten + Ingenieure GmbH. Teile des Bahnhofes wurden abgerissen, die alte Wartehalle liebevoll restauriert und um großzügige Büroräume erweitert. So konnte ein Stück altmärkische Baugeschichte erhalten bleiben und ist seit 2012 Ausgangspunkt für "Neue Architektur am historischen Standort".

 

 

Firmengeschichte   

1995 gründete Uwe Rühlmann das Planungsbüro Altmark Projekt Ingenieurgesellschaft mbH in Winterfeld, zwischen Salzwedel und Gardelegen, unweit des heutigen Geschäftssitzes im "Alten Bahnhof". Die Schwerpunkte der Hoch- und Tiefbauplanungen lagen im öffentlichen und kommunalen Bereich. 2005 erfolgte die Büroübernahme von Sven Rühlmann als alleiniger Inhaber und Geschäftsführer. 2009 wurde das Büro in die ALTMARK Architekten + Ingenieure GmbH umbenannt. Schwerpunkt des heutigen Aufgabenbereiches ist die Planung von Neubau- und Sanierungsobjekten im öffentlichen und privaten Bereich.

 

 

Zur Person Sven Rühlmann

geb. 1975 in Salzwedel

Studium für Architektur an der FH Magdeburg

Praktikum bei Murphy/Jahn, Chicago, USA

Diplom 1999

2000-2001 angestellter Architekt bei J.I.Sefl & Partner Architekten, BDA, Hamburg

2001-2002 angestellter Architekt bei der Hanseatischen Baufinanz

Immobiliengesellschaft mbH, Hamburg/Berlin

seit 2002 im Planungsbüro Altmark Projekt Winterfeld und nachfolgend

Inhaber und Geschäftsführer von ALTMARK Architekten + Ingenieure GmbH

 

 

Das Team von A-L-T-A-I  

Sven Rühlmann, Architekt (Geschäftsführer)

1 Bauzeichnerin  (festangestellte Mitarbeiterin)

in Kooperation mit unserem Team: Fachplaner für Statik, Haustechnik und Elektrotechnik

 

 

Technische Ausrüstung des Büros

Verwendung aktuellster Software für Erstellung von 2D- und 3D-Plänen

Digitale Ausschreibungs-, Formular- und Gesetzesdatenbanken

Leistungsstarke Plotter- und Kopierstation für große öffentliche Ausschreibungen

Elektronische Kostenüberwachung mit kundentransparenten Kostenverläufen 

Karte
Anrufen
Email